Freitag, 1. September 2006

Merkel, ick verehre dir!

Die Onkels und Tantens vom Forbes, was sich sein tut eine Ami-Gazette, nicht ganz unbekannt haben Merkel wieder zur mächtigsten Frau der Welt gewählt.

Die gleiche Merkel, die gestern bei einem Galadinner zur Eröffnung der IFA gesagt hat, dass die Hersteller von Unterhaltungselektronik doch ihre Geräte einfacher machen sollten und dass man die dann auch leichter und freundlicher bedienen können tun täte...

... die gleiche Merkel, die so was von begeistert das Abseitstor der deutschen Mannschaft im Spiel gegen Schweden bejubelte...

... die gleiche Merkel, die noch viel öfters sämtliche Klischees bedient haben tat vom weiblichen Dummchen, dass halt von den echten und realen und wirklichen Dingen des Lebens von wahren Männern NULL CHECKUNG hat.

Hmm...

... ich fange ja an zu glauben, dass sie in der Tat die mächtigste Frau auf der Welt sein könnte...

... denn nur mal angenommen, sie wäre nicht so, wie sie doch ist...

... dann wäre das doch echt sehr intelligent und gewitzt von ihr...

... weil doch alle tun doch glauben tun, dass sie so in Richtung GAGA und DADA und BABABA...

... ich glaube, jetzt fängt das Ganze an, für mich zu kompliziert zu werden zu tun. Also soll sie halt die mächtigste Frau und so...

... das ist für mein Männer-Hirn einfach einfacher zu kapieren.

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

Grau

ganz im vertrauen
so grau ist das grauen
weil grau weder bunt
noch schwarz-weiss erscheint

Wann ist man heute wahrhaft prominent?

Ich denke, ich werde das Radiohören morgens im Bad doch langsam bleiben lassen. Nicht falsch verstehen: Musiksender laufen da schon lange nicht mehr. Als ich vor etwas mehr als zwei Jahren nach Berlin kam, da stiess ich auf Radio 1. Ein Programm, dass mir sehr gefiel, das mich sowohl musikalisch wie auch kulturtipptechnisch immer wieder anregen konnte...

... die Moderationen waren gut bis witzig, die üblichen Privatradiotechniken zur "Erinnerungshilfe" des Hörers, damit er, wenn er gefragt wird, auch sagen kann, was er da hörte (puh, das waren jetzt viele Kommastellen)...

... diese Techniken jedenfalls wurden wenig verwendet, kein Optimod und Sequenzer (jedenfalls nicht offensichtlich hörbar-eingesetzt)...

... es war OK. Und es machte auch immer wieder Spass.

Und dann kam Barghausen vom SFB1/Berlin 88 8 und wurde Wellenchef. Ich fürchtete und befürchtete...

... und behielt recht. Musikrotation konzentriert, Jingles&Trailer wie blöde, Teaser und Quer-Link-Mods wo's nur ging - und leider auch da, wo's nicht ging...

... und ich wechselte zu InfoRadio. Aus dem gleichen Haus zwar, aber ich mußte mich wenigstens nicht mehr über die blöde Weichspülermusik, die nach neuer Definition für "Erwachsene" richtig sein sollte (hallo: ist euch eigentlich klar, dass man erst als Erwachsener so richtig Asche hat, um all die unbekannten, kleinen, alternativen, hoffnungsfrohen Jungtalente durch den Kauf ihrer Tonträger auch zu unterstützen?) und die Moderationen dort machten nie den Versuch, witzig sein zu wollen...

... bis heute morgen in einem Beitrag über Ulrich "Gotthabihnselig" Wickert der Redakteur die wahrhafte Prominenz dahingehend definierte, dass die dann eintreten tun würde, wenn es eine inoffizielle Fanpage im Internet geben tun würde...

Zwar hab ich jetzt eine tolle Idee für die Selbständigkeit: ich mach jeden Menschen, der das will und gaaaanz viel Asche hinlegen tun wird zu einem wahrhaft Prominenten, in dem ich für ihn eine inoffizielle Fanpage kreieren tun werden tu...

... aber wieder einen Radiosender weniger, den ich ernstnehmen tun kann tu.

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

6,5 Mio.$ für mich

Heute morgen musste ich doch recht vergnügt schmunzeln...

... es gibt doch einen Weg, Spam-Mails erträglich zu machen.

Miss Sandra Bamba schrieb mir von der Elfenbeinküste, dass ihr Vater von seinen Geschäftspartner vergiftet worden sei und sie jetzt über seine 6,5 Mio.$ verfüge, die aber nicht sicher seien und jetzt brauche sie mich etc etc etc - der Rest der Geschichte dürfte allen bekannt sein...

... aber mal ehrlich: Miss Sandra Bamba...

... wenn sich die zukünftigen Versender solcher ehrlichgemeinter&wahrhaftig-echten Hilferufe doch bitte auch solch unglaublich viele Assoziationen an ganz schlechte Schlagertexte, Schüttelreime oder fürchterlich schmachtige Gefühlsduseleiszenen aus längst-vergessenen (zu recht by the way) Teenagerschmonzetten weckenden Namensgebungen einfallen liessen...

... ich wünschte es mir sehr!

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

bild-bar

so mag ich gesehen werden, wenn ich entspannt durch's hier und jetzt mich bewege

bar-des-wissens

He who laughs last, thinks slowest.(Murphy's Other Laws)

Suche

 

was läuft in der-bar

Aktuelle Beiträge

Nun denne...
... solles sodenne so sinne... Ob voll vonne diese...
Da_Godfather - 1. Jan, 13:58
Sätze, die aus meiner...
... so wort&und/oder&schön gewandTelt...
Da_Godfather - 21. Dez, 10:21
Sätze, die aus meiner...
... leider nicht geflossen waren gewesen. Wie bleistiftmässig&und/oder&g espitzt: Selbst...
Da_Godfather - 7. Dez, 12:53
Noch mal davongekommen....
Gestern Abend Tat der Tatort Aus dem Landkreis Bergheim...
Da_Godfather - 6. Dez, 08:29
Der Nächste...
... der mir den AB ZU&und/oder&quaken tun tut...
Da_Godfather - 5. Dez, 14:07

Status

Online seit 4163 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jan, 15:15

bar-der-neu(en)-gier

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


ba-sis-bar
bar alter zeiten
bar Berlins
bar der geschichten
bar jeder krise
bar-lage
bar-poetry
bar-tom-mies
fallzu-bar
forsch-bar
fuss-bar
gen-bar
geniess-bar
insel-bar
makel-bar
medien-bar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren