bar-poetry

Freitag, 11. Juli 2008

Regntropfn

Regntropfn. Regntropfn.
Sind nicht nur am klopfn.
Sondern donnern recht laut.
Mir mitten auf's Haupt.

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

Donnerstag, 28. Februar 2008

Some... ding-geng-s Kirchen zur Lautmalerei

[sound - bass - sample]
bu-hm-tschack-e-tschack-bumm-bumm-tschack
bu-hm tschack-e-tschack-bumm-bumm-tschack
bu-hm tschack-e-tschack-bumm-bumm-tschack
bu-hm tschack-e-tschack-bumm-bumm-tschack

Was reimt sich wohl - auf looser (gesprochen luh-h-ser)
Ganz klar nur eines - USA (gesprochen uhsah)

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

Donnerstag, 7. Februar 2008

Wetterbericht...

Frühling lass dein blaues Band
Fröhlich um-her flattern
Lass Vögel, Blumen und and'ren Tand
Laut zwitschern und auch knattern...

... klar, dass der Reim so ziemlich... und überhaupt... yep. 'st sogar mir aufgefallen. Getan sein gewesen. Aber... wer kann schon noch klar denken. Bei diesen subtropischen Februar-Temperaturen. Im Kölle-Spring-Dschungel...

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

Dienstag, 17. April 2007

Wenn...

Wenn dumme Menschen Dummes tun
Dann kann der Kluge nicht mehr ruh'n.

Freitag, 26. Januar 2007

Berlin macht es einem schon einfach...

... nein, nein auch nicht, nein, viel schlimmer...

... sich von der Liebe zu dieser Stadt zu lösen und sein Herz zurück-zu-ge-win-nen...

... was eigentlich sehr schade ist. Aber, naja...

Erst geht der Flug erst mit einer Stunde Verspätung los. Der Flug nach Berlin. Heim für's Wochenende und/oder so... irgendwie...

... heim zu den vertrauten Strassen, Orten und Plätzen...

... aber nein, eine Stunde verspätet. Warum? Weil man am Flughafen Tegel nicht in der Lage war, mit 5cm Schnee zu-recht-zu-kommen. Das nenne ich Posemuckel.

Dann die Maschine draussen geparkt. Und die Busse schön weit vom Flieger entfernt. Ha, selber Schuld, wer keine Winterstiefel im Handgepäck dabeihatte. Und so sein zutun hatte, durch den Rand des geräumten Schnees zu latschen.

Dann der Bus am Gebäude angehalten. Nein, nicht vor der Tür. Und nicht vor'm Über-Dachten... sondern nochmals einige Meter weit draussen. Damit man nochmals darüber nachdenken konnte&durfte, warum man eigentlich keine Winterstiefel im Handgepäck hatte.

Dann... ein Moment, in dem ich dachte, ich bin doch auch in solchen Augenblicken ein Sonnenkind... Massen von Menschen am Gepäckband. Mehr, als in eine Maschine passten. Und die freundlichen Mitreisenden aus Köln waren noch nicht mit darunter. Das Band...

... still. Friedlich. Stille Harmonie verbreitend. Wer will auch schon an einem Freitag abend um halb zehn sein Gepäck schnell bekommen. Posemuckel.

Dann der Taxifahrer. Hört sich an, wo ich hin will. Und fährt los. Irgendwann blicke ich auf und frage ihn, wo er denn hinwill. Da und da und dahin halt. Wieso? Naja, weil und überhaupt und...

... wieso gibt es eigentlich keine Prüfungen für Taxifahrer mehr? Weil Berlin so schön ist, dass sich jeder Taxi-Fahr-er-Gast immer und überhaupt auf spontane Stadtrundfahrten am freuen tun tun tun tun ... äh ist. Halt.

Beim Aussteigen dann die Krönung meiner ersten Stunde in Berlin: hey, du haste keine kleine Geld? Und ich suchte wirklich brav und lieb meine letzten Münzen in den entferntesten Winkeln meiner Kleidung zusammen.

Auf dem Weg durchs Treppenhaus dann Essensdüfte, laute, lachende Stimmen, Klirren von Gläsern. Ich: hungrig (wollte ich doch schon längst gegessen haben). Durstig (wollte ich doch schon längst getrunken haben). Die Hand kurz vor der Klingel...

... aber ich war ja in Berlin angekommen. Da geht man nicht auf fremde Parties von fremden Leuten um Hunger und Durst zu stillen.

In Köln schon.

Naja, in zwei Tagen fliege ich wieder weg. Und danke Berlin, dass es wirklich alles tut, mir den Abschied zu erleichtern.

In diesem Sinne. Gehabt euch wohl.

Freitag, 3. November 2006

Schlecht

Ein schlechtes Gedicht,
Kann jeder Wicht
Tun.

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Wieder nicht von mir

... aber sehr schön, weshalb ich es hier niederschreiben tu. Mehr davon bei 3. Wahl

UNSCHREIBBAR

Das Lied, das sich nicht schreiben lassen wollte
Das summe ich nun leise vor mich hin
Es hatte sich verkrochen es hatte sich versteckt
Sich vergraben in dem letzten Winkel von meinem Gehirn
Doch es fühlte sich zu sicher hat den Kopf herausgesteckt
Nur einen winzigen Moment und dabei hab ich es entdeckt
Und ich hab es an den Ohren herausgezogen
Es wehrte sich noch kurz hat sich gewunden und gebogen
Doch es half ihm kein weh und kein ach
Und nach einem kurzen Kampf da gab es endlich nach
Und nun summe ich ganz leis in mich hinein
Es ist schön der Gewinner zu sein

Samstag, 2. September 2006

Irrige Ansicht

Nachdem du mich gemahnt'
Hatte ich geahnt
Dass ich zuvor
Wie ein Tor
Verwirrt
Irrt'.

Freitag, 1. September 2006

Grau

ganz im vertrauen
so grau ist das grauen
weil grau weder bunt
noch schwarz-weiss erscheint

Montag, 28. August 2006

Berlin

Bist geplagt von Curry-Durst
Asst du zuviel Currywurst
In Berlin

bild-bar

so mag ich gesehen werden, wenn ich entspannt durch's hier und jetzt mich bewege

bar-des-wissens

He who laughs last, thinks slowest.(Murphy's Other Laws)

Suche

 

was läuft in der-bar

Aktuelle Beiträge

Nun denne...
... solles sodenne so sinne... Ob voll vonne diese...
Da_Godfather - 1. Jan, 13:58
Sätze, die aus meiner...
... so wort&und/oder&schön gewandTelt...
Da_Godfather - 21. Dez, 10:21
Sätze, die aus meiner...
... leider nicht geflossen waren gewesen. Wie bleistiftmässig&und/oder&g espitzt: Selbst...
Da_Godfather - 7. Dez, 12:53
Noch mal davongekommen....
Gestern Abend Tat der Tatort Aus dem Landkreis Bergheim...
Da_Godfather - 6. Dez, 08:29
Der Nächste...
... der mir den AB ZU&und/oder&quaken tun tut...
Da_Godfather - 5. Dez, 14:07

Status

Online seit 4165 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jan, 15:15

bar-der-neu(en)-gier

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


ba-sis-bar
bar alter zeiten
bar Berlins
bar der geschichten
bar jeder krise
bar-lage
bar-poetry
bar-tom-mies
fallzu-bar
forsch-bar
fuss-bar
gen-bar
geniess-bar
insel-bar
makel-bar
medien-bar
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren